Das Becken der Alaïa Bay hat eine Grösse von 8’300m2 und benötigt circa 13'000 m3 Wasser (d.h etwa 4 olympische Schwimmbecken). Nach dem Befüllen mit Wasser bleibt es im Becken und wird durch die Anlage gefiltert.


Das Becken hat unterschiedliche Tiefenwobei die tiefste Stelle der zentrale Kanal ist, der 2,85 Meter tief ist. Sie werden die unterschiedlichen Tiefen sehen (unterschiedliche Wasserfarbe).


Die Motoren von Wavegarden Cove sind die effizientesten auf dem Markt. Es braucht dieselbe Energie, Wellen für die Beide Seite (links/recht) zu erzeugen, wie bei der Benutzung einer 4-er Sessellift.


Um unseren ökologischen Fussabdruck zu reduzierenarbeiten wir eng mit dem Stromversorger zusammen und benutzen grüne Energie (Wind und Staudamm). Wir haben mit dank Romande Energie das Label grüne Energie bekommen. 


Auf den Dächern des Gebäudes sind Solarpanels installiertDas System von Wavegarden Cove produziert ständig Wellen, damit das Becken nicht einfrieren kann. Deshalb ist es möglich, mit der entsprechenden Ausrüstung das ganze Jahr über zu surfen.


Bei Verdunstung, je nach Saison und Wetter, wird Wasser hinzugefügt. Wir schätzen, dass wir pro Jahr ungefähr 7000 m3 zusätzliches Wasser benötigen.


Im Vergleich zu einem Schwimmbad mit vielen Schwimmern pro Quadratmeter benutzen wir sehr wenig Chemikalien im Wasser.


Das System von Wavegarden Cove erzeugt praktisch keinen Lärm. Der Lärm der Motoren wird durch die Wellen überdeckt. Die Autobahn in der Nähe und der Flughafen von Sion erzeugen schon genug Lärm.